1. Mannschaft  ►  Spielberichte

B-KLASSE | 10. Spieltag | 01.10.2016 - 17:00 Uhr

SV Altenglan – SpVgg Glanbrücken/S.J. 6:1 (3:0)

Torfestival gegen Glanbrücken

 

Im heutigen Heimspiel konnte der SVA bis auf 1-2 Spieler endlich mal wieder aus dem Vollen schöpfen. Zum ersten Mal in dieser Saison stand auch Neuzugang Jonas Börtzler auf dem Platz, der seine Knieverletzung auskuriert hat. Bereits in den ersten Minuten versuchte der SVA auf dem sehr tiefen und zum Teil holprigen Rasenplatz das Heft in die Hand zu nehmen und nach vorne zu spielen. In der 12. Minute durften die „Glaner“ Zuschauer dann das erste Mal jubeln. Nach einer Ecke von Zimmer war es ein Abwehrspieler der Gäste, der den Ball selbst über die Linie beförderte. Im Anschluss verflachte die Partie etwas und der SVA konnte das Spiel nicht weiter kontrollieren. In dieser Phase passte man sich den Gästen aus Glanbrücken an, die ausschließlich mit langen Bällen agierten. Eine Großchance der Gastmannschaft vereitelte Sefert stark auf der Linie. In der 35. Minute dann das 2:0 durch Wörner, das dem Spiel der Gastgeber die nötige Sicherheit geben sollte. Jung schlug einen hohen Ball in den Strafraum und Wörner überlistete den etwas zu weit vorm Tor stehenden Torhüter Glanbrückens mit einem Kopfball. Fünf Minuten später dann die Vorentscheidung. Wörners Schuss von 18 Metern fälschte Zimmer unhaltbar zum 3:0 ab (40.). Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte ließ es der SVA zunächst etwas zu locker angehen und ließ Glanbrücken mehr und mehr Ballbesitz. In der 72. Minute wurde den Gästen nach einem unnötigen Foul zurecht ein Strafstoß zugesprochen, den Manuel Dick souverän verwandelte. Dies weckte die fast schon eingeschlafene Offensive der „Glaner“ endlich wieder auf und man kam drei Minuten später zur Entscheidung. Der eingewechselte Moreno steckte schön durch zu Zimmer und dieser vollstreckte zum 4:1. In der 79. Minute war es wiederum Zimmer mit seinem dritten Treffer der nach schönem Doppelpass mit Wörner das 5:1 erzielte. Den Schlusspunkt setze Wörner per Foulelfmeter in der 86. Minute. Moreno wurde zuvor im Strafraum gefoult. Gerade in der Schlussphase hatten die Glaner einige Möglichkeiten, das Ergebnis noch weiter in der Höhe zu schrauben. Unter anderem scheiterte Wörner am Torwart und Hönsch köpfte nach einer Flanke knapp über das Tor.

Insgesamt kann die Mannschaft stolz auf die heutige Leistung sein und verschafft sich somit viel Luft zu den unteren Plätzen. Jetzt gilt es die Leistung zu bestätigen und nächste Woche in Kusel nachzulegen. Denn nur mit einer kleinen Serie ist es möglich sich in der oberen Region der Tabelle festzusetzen.

 

Aufstellung

Sefert – Schön (Ullrich), Jacob Al., Jacob An., Jung – Hönsch – Beer (Schwinn), Börtzler – Zimmer – Loos (Moreno), Wörner

 

Tore 

1:0 Eigentor (12., Zimmer)

2:0 Wörner (35., Jung)

3:0 Zimmer (40., Wörner)

4:1 Zimmer (75., Moreno)

5:1 Zimmer (79., Wörner)

6:1 Wörner (86., Elfmeter, Moreno)



Kommentar schreiben

Kommentare: 0