1. Mannschaft  ►  Spielberichte

B-KLASSE | 8. Spieltag | 18.09.2016 - 15:00 Uhr

SV Altenglan – SV Einöllen 5:1 (4:0)

Kantersieg gegen Einöllen

 

Im Heimspiel gegen Einöllen konnte der SVA wieder auf einige Alternativen zurückgreifen und stand, auch aufgrund des Ausfalls der Reserve, mit einem wesentlich breiteren Kader dar als noch eine Woche zuvor. Von Beginn an wollte man dem SV Einöllen zeigen, wer hier Herr im Haus ist und kam bereits in der 2. Spielminute durch einen schönen Linksschuss von Hönsch von ca. 20 Metern zur Führung. Im Anschluss spielte der SVA allerdings viel zu hektisch und agierte zunächst ausschließlich mit langen Bällen, was den Gästen aus Einöllen in die Karten spielte. Immetsberger und die „Glaner“ Abwehr konnten in dieser Phase die ein oder andere knifflige Situation gerade noch ausbügeln. Erst mit dem 2:0 durch Loos (28.), der den Torhüter ebenfalls mit dem linken Fuß aus der Distanz überlisten konnte, bekam der SVA Kontrolle in das Spiel. Von nun an zeigte man phasenweise guten Kombinationsfußball und konnte sich noch die ein oder andere Torchance herausspielen. Doch das Torschießen übernahmen zunächst die Gäste, allerdings ins eigne Tor. Eine Flanke von Beer brachte ein Abwehrspieler des SV Einöllen im eigenen Tor unter (40.). Gerade mal eine Minute später ein weiteres Geschenk der Gäste. Der Torwart der Einöller trat nach einem Rückpass über den Ball und Wörner musste diesen nur noch ins leere Tor schießen. Mit einer 4:0 Führung wurden dann die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt wollte man noch das ein oder andere Tor nachlegen, tat sich aber zum Teil spielerisch schwer. Trotzdem hatte man aber noch einige Gelegenheiten um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. Loos hatte mit einem Kopfball an die Latte wohl die Beste. Fairerweise muss man allerdings auch sagen, dass sich die Mannschaft vom SV Einöllen trotz des Rückstandes bis zum Schluss bemühte und auch einige Torchancen für sich verbuchen konnte. In Immetsberger fanden sie allerdings des Öfteren ihren Meister. Zu einem verdienten Ehrentreffer kamen sie aber in der 64. Minute durch Pontes dann doch. Den Schlusspunkt der Partie setzte der eingewechselte Huber, nach Pass von Wörner, mit einem Flachschuss aus 16 Metern.

Alles in allem ein verdienter Sieg, der aufgrund der zwei Geschenke der Gäste eventuell etwas zu hoch ausgefallen ist. Nach zwei Siegen in Folge hat man sich in der Tabelle erfreulicherweise etwas Luft auf die unteren Tabellenplätze verschafft und steht aktuell auf dem 9. Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag geht es dann zum Tabellenführer nach Lauterecken.

 

Aufstellung

Immetsberger – Schön, Jacob Al. (England), Jacob An., Schmalenberger Christopher – Hönsch  Beer, Schwinn – Zimmer – Loos (Huber), Wörner

 

Tore 

1:0 Hönsch (1., Beer)

2:0 Loos (28.)

3:0 Eigentor (40., Beer)

4:0 Wörner (41.)

5:1 Huber (86., Wörner)




Kommentar schreiben

Kommentare: 0