1. Mannschaft  ►  Spielberichte

B-KLASSE | 4. Spieltag | 20.08.2016 - 16:00 Uhr

SV Altenglan  SV Herschweiler-Pettersheim 1:1 (1:1)

Punkteteilung beim "Kerwespiel"

 

Nach zwei Niederlagen bei den letzten beiden Kerwespiele, wollte der SVA nun endlich wieder einen Dreier holen und begann gegen die Gäste aus Herschweiler dementsprechend schwungvoll. Die erste gute Gelegenheit ergab sich Zimmer der etwas überrascht freistehend zum Abschluss kam, allerdings den Ball am Tor vorbei schoss. Der SVA versuchte das Spiel im ersten Durchgang zu kontrollieren und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Die Gäste setzten aber immer wieder kleine Nadelstichen und fuhren den ein oder anderen gefährlichen Konter. Zudem vereitelte Sefert mit einer starken Parade die Führung von Herschweiler nach einem direkten Freistoß. Eine weitere Großchance bot sich anschließend dem SVA: Nach einer schönen Kombination über Hönsch und Wörner spielte Zimmer den Ball quer zu Loos, der das Leder allerdings nicht richtig traf. Der Nachschuss durch Hönsch konnte von einem Herschweilerer Abwehrspieler vor der Linie geklärt werden. In der 38. Minute dann die nicht unverdiente Führung für die „Glaner“. Zimmer passte zu Hönsch, dieser mit einen sehenswerten Pass zu Fauß, herrlicher Flachpass in die Mitte auf den einschussbereiten Zimmer, Tor. So einfach kann Fußball sein. Ein perfekter Angriff, von denen man sich danach noch mehr erhofft hatte. Doch kurze Zeit später musste der SVA nach einem direkten Freistoß durch Fehn den Ausgleichstreffer hinnehmen (44.). Der Ball titschte auf dem nassen Rasen auf und ließ Torhüter Sefer etwas unglücklich aussehen.

In der zweiten Hälfte wollte man an Kombinationen wie bei dem 1:0 anknüpfen und das Spiel für sich entscheiden. Was folgte war allerdings eine enttäuschende Leistung der Gastgeber. Kaum noch Ballbesitz, jede Menge Abspiel- und Stoppfehler beherrschten das Spiel des SVA. Eine einzige gute Gelegenheit zur Führung konnte man in den zweiten 45 Minuten für sich verbuchen, als Loos freistehend am Torwart der Gäste scheiterte. Der Gegner wurde mit zunehmender Zeit immer stärker und witterte seine Chance. Hier konnte man sich mal wieder bei Torhüter Sefert bedanken, dass man am Ende nicht sogar als Verlierer vom Platz ging. Bis zum Abpfiff gelang es dem SVA nicht mehr, das Spiel zu kontrollieren und den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Etliche lange Bälle ins Nichts und viel Ballverluste machten jeden Angriffsversuch zu Nichte.

Alles in allem eine sehr überschaubare Leistung, bei der man am Ende sogar mit dem Punkt zufrieden sein konnte. Am nächsten Wochenende wartet mit Rammelsbach ein starker Gegner, bei dem eine gewaltige Leistungssteigerung her muss.

 

Aufstellung

Sefert – Beer (Jung), Jacob Alexander, Jacob Andreas, Schön – Wörner (Berg), Schmalenberger Christopher, Hönsch, Fauß – Zimmer – Loos

 

Tore 

1:0 Zimmer (38., Fauß)




Kommentar schreiben

Kommentare: 0