1. Mannschaft  ►  Spielberichte

B-KLASSE | 2. Spieltag | 07.08.2016 - 15:00 Uhr

SV Altenglan  VfR Hundheim-Offenbach 3:1 (1:0)

Drei Punkte im ersten Heimspiel

 

Der SVA empfing zum ersten Heimspiel der neuen Saison den Aufstiegsfavoriten aus Offenbach.

In der Anfangsphase entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Wörner hatte die vermeintlich Größte als er schon am Torwart vorbei, einen Gegenspieler auf der Torlinie anschoss. Die Gäste hatten die besseren Chancen auf ihrer Seite, die allerdings alle vom bärenstarken Sefert vereitelt wurden. Der SVA agierte vor allem sehr stark gegen den Ball und stand defensiv sattelfest. Offenbach kam überwiegend über hohe Bälle, die aber nicht zum Erfolg führten. Nach einem Eckball von Zimmer konnte Wörner den SVA per Kopf nach 36 Minuten dann sogar in Führung bringen und Offenbach wirkte anschließend etwas geschockt. Die Führung konnten die Gastgeber auch mit in die Halbzeit nehmen.

In der zweiten Hälfte versuchte es Offenbach weiter ausschließlich mit langen Diagonalbällen, die aber immer wieder durch die starke Abwehrkette der „Glaner“ abgewehrt wurden. In der 55. Minute dann das 2:0 für den SVA. Zimmer setzte sich im Strafraum durch und wollte auf den einschussbereiten Moreno querlegen. Allerdings stoppte ein Offenbacher Abwehrspieler den Ball mit der Hand und es gab den folgerichtigen Strafstoß. Wörner verwandelte diesen mithilfe des Innenpfostens zum 2:0. Kurze Zeit später musste der zweifache Torschütze dann verletzungsbedingt ausscheiden und Loos ersetze ihn im Sturmzentrum. Der SVA kontrollierte im Anschluss die Partie und kam immer wieder zu guten Kontergelegenheiten. In der 76. Spielminute entschied der Unparteiische erneut auf Elfmeter zu Gunsten des SVA als Zimmer im Strafraum gefoult wurde. Ein Elfmeter der Kategorie „kann man geben, muss man aber nicht“. Hönsch ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte souverän. Offenbach kam in der 85. Minute durch Klein zumindest noch zum Anschlusstreffer, mehr war für die Gäste am heutigen Tag allerdings nicht mehr drin.

Insgesamt zeigte der SVA eine starke Mannschaftsleistung gegen einen durchaus starken Gegner mit einem am Ende verdienten Sieg. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen und man kann gespannt auf die nächsten Spiele blicken.

 

Aufstellung

Sefert – Beer, Jacob Alexander, Jacob Andreas, Schön – Moreno, Hönsch, England, Fauß (Berg) – Zimmer (Jung) – Wörner (Loos)

 

Tore

1:0 Wörner (36., Zimmer)

2:0 Wörner (55., Zimmer)

3:0 Hönsch (76., Zimmer)