1. Mannschaft  ►  Spielberichte

B-KLASSE | 5. Spieltag | 28.08.2016 - 15:00 Uhr

SV Rammelsbach  SV Altenglan 3:2 (2:1)

Derbyniederlage bei heißen Temperaturen

 

Bei sehr sommerlichen Temperaturen musste der SVA am Sonntag den Weg zum Derby nach Rammelsbach antreten. Von Beginn an versuchten beide Mannschaften den Ball längst möglich in den eigenen Reihen laufen zu lassen um Kräfte sparen zu können. Von daher entwickelte sich in der Anfangsphase ein eher chancenarmes Spiel mit leichten Feldvorteilen für die Rammelsbacher. So dauerte es 41 Minuten bis die zahlreichen Zuschauer das erste Tor zu sehen bekamen. Die Hintermannschaft des SVA ließ sich zu einfach von Höbel düpieren, dieser legte quer auf den einschussbereiten Draudt, 1:0. Doch der SVA hatte gerade mal eine Minute später die Antwort parat. Fauß mit einem herrlichen Flankenlauf und einer perfekten Flanke in die Mitte. Dort schloss der eingelaufene Zimmer direkt ab und erzielte den postwendenden Ausgleich (42.). Wer sich jetzt bereits mit einem Unentschieden zum Halbzeitpfiff abgefunden hatte, wurde zwei Minuten später eines Besseren belehrt. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld, reichte ein Pass in die Schnittstelle und Höbel hatte freie Fahrt. Dieser umkurvte den chancenlosen Immetsberger und schloss aus spitzem Winkel zur erneuten Führung der Rammelsbacher ab.

Auch der zweite Spielabschnitt begann mit einem Paukenschlag. Eine scheinbar harmlose Freistoßflanke von Beer aus rund 40 Metern brachte dem SVA den erneuten Ausgleich. Der Gästetorhüter sah dabei allerdings alles andere als gut aus. Dieses Geschenk nahmen die „Glaner“ dankend an und versuchten von nun an mehr Spielanteile zu erlangen. Die besseren Chancen aber blieben auf Seiten der Gastgeber, bei denen allerdings der letzte Pass oder der letzte Abschluss noch zu unpräzise war. Nicht aber in der 65. Minute als sich Höbel erneut stark gegen die Defensive des SVA durchsetze und sein zweites Tor am heutigen Nachmittag erzielen konnte. Somit musste der SVA zum dritten Mal einem Rückstand hinterher laufen, was bei den heißen Temperaturen alles andere als einfach war. Außer einer zweifelhaften Abseitsentscheidung, bei der Sascha Berg wohl alleine auf den Torwart der Gastgeber zugelaufen wäre, kamen die „Glaner“ zu keiner wirklich nennenswerten Torchance mehr. Des Weiteren hatte man sogar noch Glück, dass die Rammelsbacher in der 82. Minute noch einen Strafstoß neben das Tor setzten.

Alles in Allem keine unbedingt schlechte Leistung des SVA, bei der man sich eingestehen musste, dass der Gegner an diesem Tag einfach einen Tick besser war und verdient als Sieger vom Platz ging.

Bereits am kommenden Freitag empfängt der SVA die SG Föckelberg/Bosenbach zum „Messespiel“ und kann hoffentlich die nötigen Punkte einfahren.

 

Aufstellung

Immetsberger – Beer, Jacob Alexander, Jacob Andreas, Schön – Schmalenberger Christopher, England, Hönsch, Fauß (Berg) – Zimmer – Loos (Jung)

 

Tore 

1:1 Zimmer (42., Fauß)

2:2 Beer (46.)




Kommentar schreiben

Kommentare: 0