1. Mannschaft  ►  Spielberichte

B-KLASSE | 13. Spieltag | 22.10.2016 - 13:45 Uhr

VfB Reichenbach II – SV Altenglan 5:0 (1:0)

Keine Chance gegen Spitzenreiter

 

Der SVA reiste mit einer Serie von drei Siegen in Folge zum Spitzenreiter nach Reichenbach, die sogar seit 10 Spielen ungeschlagen waren. Die Anfangsphase auf dem Reichenbacher Kunstrasen gestaltete sich zunächst relativ offen mit wenigen Strafraumszenen und Torchancen auf beiden Seiten. Die „Glaner“ versteckten sich in den ersten Minuten aber keinesfalls und spielten munter mit. Wörner hatte nach einer Kombination mit Zimmer und Fauß die beste Schusschance zur möglichen Führung. In der 22. Minute dann eine Hiobsbotschaft für den SVA. Jonas Börtzler musste nach einem Foulspiel aufgrund einer Schulterverletzung ausgewechselt werden und wurde durch Schmalenberger ersetzt. Der erneute Ausfall von Börtzler (erst sein drittes Saisonspiel) setzte dem SVA ziemlich zu und man gab plötzlich sämtliche Spielanteile aus der Hand. Reichenbach wurde zunehmend stärker und scheiterte zunächst an der Latte und am gut aufgelegten Immetsberger. Eine Minute vor der Pause gingen die Gastgeber dann aber verdient in Führung. Nach einem Eckball hatte man gleich zweimal das Nachsehen bei einem Kopfballduell und Blauth drückte den Ball letztendlich per Kopf über die Linie (44.).

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Reichenbach beherrschte weiterhin deutlich das Geschehen, der SVA kam nicht mehr zu seinem Spiel. In der 50. Minute bekamen die Reichenbacher einen Elfmeter zugesprochen, den Schäffner sicher verwandelte. Diesem berechtigten Strafstoß ging allerdings ein offensichtlich falscher Einwurf voraus, der allerdings nicht geahndet wurde. Nach dem 2:0 zeigte der SVA leider kaum noch Gegenwehr, hatte so gut wie keine Ballkontrolle und tat sich schwer das Spiel von hinten heraus aufzubauen. Torchancen gab es nur auf Seiten der Reichenbacher, die in Folge von Koch (68.), Müller (87.) und Gravius (90.) zugunsten der Platzherren auch genutzt wurden, sodass es am Ende 5:0 stand. Reichenbach vergab zwischenzeitlich sogar noch einen weiteren Elfmeter.

Trotz der deutlichen Niederlage gilt es jetzt wieder aufzustehen und nach vorne zu blicken. Reichenbach war an diesem Nachmittag einfach eine Klasse stärker und mit dieser durchwachsenen Leistung nicht annähernd zu schlagen. Am kommenden Wochenende geht es dann zuhause gegen die SG Konken/Etschberg.

Die Verletzung von Jonas Börtzler stellte sich nach dem Spiel leider als schwerwiegender heraus. Jonas muss an der Schulter operiert werden und wird dem SVA den Rest des Jahres 2016 fehlen. An dieser Stelle wünschen wir ihm alles Gute und eine schnelle Genesung!

 

Aufstellung

Immetsberger – Jung, Jacob An., Jacob Al., Schön (Ullrich) – Hönsch – England (Loos), Börtzler (Schmalenberger) – Zimmer – Fauß, Wörner

 

Tore

Fehlanzeige 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0